AKTUELLES


Aktuelle Corona-Regeln Zum Schutz unserer Kursteilnehmerinnen und Besucherinnen bei artTextil bitten wir Sie, aufgrund der aktuellen Infektionslage folgendes zu beachten:

- Wo immer möglich, bitten wir einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen und die bekannten Hygieneregeln einzuhalten.
- Wir empfehlen, in unserem Kursraum eine medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Maske zu tragen.
- Sollten Sie Anzeichen einer Erkrankung, wie z. B. Erkältungssymptome, oder einen positiven Coronatest haben, so bitten wir Sie, den Kursraum nicht zu betreten.

 


Die Lange Nacht der Handarbeit Wir freuen uns über regen Besuch im Kursraum in der Martin-Huber-Straße 27 in Dachau und einen kreativen Austausch mit Gleichgesinnten. Samstag
3.9.2022
17 - ca. 24 Uhr
 
artTextil e.V.
Martin-Huber-Str. 27
85221 Dachau


COW & MORE
"COW & MORE" der Deutsch-Afghanischen Initiative e.V. "Guldusi" in Zusammenarbeit mit artTextil e.V. im HEIMATMUSEUM der Gemeinde Sauerlach in Arget
Stickquadrate können erworben werden.

Cow and more
Heimatmuseum Sauerlach

Sonntag
11.9.2022
11 - 17 Uhr
 
Heimatmuseum Sauerlach
Holzkirchener Str. 22
82054 Arget


Die Lange Nacht der Galerien Auch dieses Jahr findet in Dachau wieder eine Lange Nacht der Galerien statt.
Viele Ateliers und Museen öffnen an diesem Abend ihre Türe für alle Interessierten.

In unseren Kursräumen präsentieren wir diesmal
"COW & MORE" - ein Projekt der Deutsch-Afghanischen Initiative e.V. "Guldusi"

Cow and more

Freitag
16.9.2022
19 - ca. 24 Uhr
 
arttextil e.V.
Martin-Huber-Str. 27
85221 Dachau


Aktuelle Ausstellungen Homepage von Bernina
Aktuelle Tipps zu Ausstellungen von Textilkünstlern finden Sie immer auf der Bernina-Homepage, zusammengetragen und kommentiert von Gudrun Heinz.
Hier im Suchfeld "Ausstellungstipps" eingeben, die aktuellen Beiträge erscheinen ganz oben.

(diesen und andere interessante Links finden Sie auch auf unserer Linkliste - zu finden links im Menü unserer Homepage)


Danke an die Bürgerstiftung Stadt Dachau in der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Dachau
Die Bürgerstiftung Stadt Dachau hat uns Stiftungsmittel im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zukommen lassen. Darüber freuen wir uns riesig.

Wegen der Corona-Pandemie mussten wir unsere geplante Ausstellung "Inspiration Zeitreise" im Dachauer Wasserturm absagen und auf das nächste Jahr verschieben. Wir hatten für die Ausstellung aber schon größere Ausgaben gemacht.
Außerdem waren wir gezwungen wegen der Kontaktverbote unseren Kursraum zu schließen und alle unsere Kurse abzusagen. Dies hat zur Folge, dass wir keine Möglichkeit mehr haben Einnahmen zu erwirtschaften. Dass Miete und Nebenkosten weiter zu bezahlen sind hat die Situation auch nicht gerade verbessert. Die Hilfen, die wegen der Corona-Pandemie üblicherweise vom Bund oder den Ländern bezahlt werden, gelten für uns als Verein leider nicht.

Und so wandten wir uns an den Stiftungsrat der Bürgerstiftung Stadt Dachau mit der Bitte uns finanziell unter die Arme zu greifen.
Sehr schnell und unbürokratisch wurde uns geholfen. Wir erhielten eine Sonderförderung zur Finanzierung unserer Ausfälle in Höhe von 1.500 € zugesprochen, die wir nun vereinbarungsgemäß verwenden können.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle im Stiftungsrat die dabei mitgewirkt haben, nicht zuletzt dem Vorsitzenden, Herrn Oberbürgermeister Hartmann.

 


Danke an die Stiftung der Sparkasse Dachau Die Stiftung der Sparkasse Dachau fördert in den Bereichen Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur, Soziales und Umwelt sowie der Sportförderung und dem Vereinswesen unterschiedlichste Projekte. Darunter sind ganz praktische Sachen wie Deutschförderung oder Unterstützung bei Projekten des betreuten Wohnens, Sportgeräte für Kinder oder aber wie in unserem Fall die Arbeit von artTextil. Deshalb sagen wir:

!!! Vielen, vielen Dank an die Stiftung der Sparkasse Dachau !!!

Die Stiftung der Sparkasse Dachau hat uns Mittel für zwei neue Nähmaschinen zukommen lassen.
Jetzt können wir alle unsere Nähkurse, vor allen Dingen aber unsere Kinderkurse, besser durchführen.
Nichts dämpft den Spaß am Lernen und die Kreativität mehr, als eine Nähmaschine, die nicht funktioniert.
Wo die Fadenspannung, das Aufspulen oder der Stofftransport nicht klappt, macht sich sehr schnell Frust breit.
Wir sind nun in der Lage unser Angebot in den Nähkursen auszubauen, fast jeder Teilnehmer kann nun mit einer eigenen Nähmaschine üben. Es wird ein Leichtes sein, die Scheu vor der Technik zu verlieren, vor allen Dingen, wenn sich die ersten Näherfolge einstellen.

Nochmals ein ganz herzlicher Dank an die Stiftung der Sparkasse Dachau für die Unterstützung.